Kaum fangen die Herbstmonate mit “R” an, ist es wieder Zeit für unsere alljährliche Karpfenfahrt.

Dieses Mal führte es uns nach Fichtelberg (Oberfranken) ins Deutsche Automobilmuseum. Abfahrt war um 10.00 Uhr bei herrlichstem Sonnenschein und blauem Himmel an unserem Stammtischlokal (Gaststätte Bahnhof Dutzendteich). Mit 9 Fahrzeugen starteten wir erstmal durch die Stadt, entlang der B14 nach Lauf zu unserem 2. Treffpunkt. Hier stießen dann noch weitere Mitglieder hinzu.

Weiter ging die Fahrt über die Bundesstraße bis nach Hersbruck. Auf der Strecke nach Vorra bot sich uns eine herrlich bunte Landschaft. Hier zeigte uns die fränkische Natur so ziemlich alle herbstlich leuchtenden Farben die sie zu bieten hat. Kurz vor Velden mussten wir gezwungenermaßen auf eine Umleitungsstrecke ausweichen, die so nicht geplant war. Da kann es natürlich leider auch passieren, dass sich so eine Kolonne von 12 Fahrzeugen aus den Augen verliert und man in 2 Gruppen weiterfährt – so auch bei uns. Zum Glück hatte der eine oder andere auch ein Navi oder eine Landkarte dabei, sodass wir uns dann, mit einer leichten Verspätung, um ca. 12.30 Uhr am Landgasthof Freiberger alle wieder zum Essen trafen.
Dort liessen wir uns erstmal die bereits auf uns wartenden Karpfen schmecken.

Frisch gestärkt rollte die Kolonne dann gegen 14.00 Uhr weiter in Richtung Fichtelberg, zu unserem nächsten Ziel, ins Automuseum. Die Route führte uns über Bayreuth, weiter entlang auf der Landstraße nach Weidenberg, Warmensteinach bis nach Fichtelberg.
Gegen 15.00 Uhr kamen wir am Automobilmuseum an.

Nachdem wir alle Fahrzeuge der zwei Hallen sowie die Flugzeuge im Freigelände bestaunt hatten, fuhren wir um 16.30 Uhr weiter nach nach Bischofsgrün ins Café Kaiser
Hier erfreuten wir uns den leckeren selbstgebackenen Kuchen, frischem Kaffee und fanden in gemütlicher Atmosphäre noch den Ausklang des Tages.

Fazit des Tages: Kolonnenfahren müssen wir noch optimieren – und – manchmal ist eine gute Landkarte dabeizuhaben besser, als eine Navigation über Handy (wenn man wiedermal nur schlechtes Netz hat) 😀

Bilder des Tages gibt es natürlich auch, sogar ganz viele…