Dudu-Filme

Und dann gibt es ja auch noch die Filme um den Wunderkäfer DuDu.
Dudu war der gelbe VW Käfer 1303 aus einer deutschen Kinofilmreihe, die zwischen 1971 und 1978 unter der Regie von Rudolf Zehetgruber entstand. Vorbild des Wunderkäfers war die Disney-Filmreihe Herbie (1969-2005); wobei Herbie allerdings “lebt”, Dudu eher ein Computer-Auto mit gelegentlichen Elementen künstlicher Intelligenz war. Der Name ‘Dudu’ hat eine Beziehung zum ersten Film der Reihe: ‘Dudu’ ist Kisuaheli und bedeutet “Insekt/Käfer”.

1971 EIN KÄFER GEHT AUFS GANZE

Wunderkäfer Dudu findet in Ben seinen neuen Besitzer. Der will ihn auch gleich bei der Ostafrika-Rallye einsetzen. Die Siegerprämie will er der Ärztin Daktari Jo für ihr Urwaldhospital geben. Bis zum Sieg gilt es aber erst, einige fiese Konkurrenten zu schlagen.

Schauspieler:
Jim Brown, Rudolf Zehetgruber, Constanze Sieck, Kathrin Orginski, Gerd Duwner

Regie:
Rudolf Zehetgruber

1972 EIN KÄFER GIBT VOLLGAS

Jimmi Bondi und sein Wunderauto Dudu lernen den Spezialagenten Plato kennen. Hinter dem ist Gangsterboss Marchese de la Scotta her: Plato soll Informationen über das Versteck von Druckplatten zur Herstellung von Falschgeld haben.
Dieser Film baute die Fähigkeiten des Superkäfers aus (Dusche, zuschlagende Türgriffe und Radkappen, Fernsteuerung durch Funkgerät) und etablierte die Identität des Fahrers als “Jimmy Bondi”

Schauspieler:
Joachim Fuchsberger, Heinz Reincke, Heidi Hansen, Rudolf Zehetgruber

Regie:
Rudolf Zehetgruber

1973 EIN KÄFER AUF EXTRATOUR

Jimmy Bondi und Aldo Reggozzani sind die Stars einer Auto-Stuntshow. Als sich der Boss der Truppe mit ihrem Ersparten davonmacht, fackeln sie nicht lange: Sie heften sich mit Jimmys Wunderauto Dudu an die Fersen des Gauners.
Der Käfer hat erstmals das Kennzeichen DU-DU 926 und die Fähigkeiten des Autos orientieren sich an dem, was “normale” Käferfahrer sich wünschen: Fliegen per Düsenantrieb, zwischen Hauswänden hochfahren, auf Stelzen fahren, Autopilot.

Schauspieler:Walter Giller, Franz Muxeneder, Rudolf Zehetgruber, Carl Möhner, Alexandra Nowak, Walter Roderer

Regie:
Rudolf Zehetgruber

HERBIE, DIE FERNSEHSERIE

Jimmy Bondi nimmt mit seinem Wunderauto Dudu an einer Rallye durch die Schweizer Alpen teil. Mit dem Erlös will er eine kleine, von Waisenkindern betriebene Eisenbahnlinie retten. Der Wettkampf wird mit harten Bandagen geführt. Das ist der wohl beste Film der Reihe. Dudu hat einen verbesserten Computer unter der Kofferraumhaube und mehr Tricks auf Lager (seitlich ausparken, fliegen mit Heli-Aufbau).

Schauspieler:
Walter Giller, Rudolf Zehetgruber, Robert Mark, Sal Borgese, Walter Roderer

Regie:
Rudolf Zehetgruber

1978 ZWEI TOLLE KÄFER RÄUMEN AUF

Tüftler El Guancho (Rud Rittberg) lebt friedlich auf Lanzarote. Neben dem Wunderkäfer Dudu hat er auch Roboterkrabbe “Picho” entwickelt. Als El Guancho zwischen die Fronten rivalisierender Schatzsucher gerät, muss ihm sein kleiner elektronischer Freund aus der Patsche helfen. – Turbulenter “Käfer”-Spaß aus Rudolf Zehetgrubers Film-Schmiede.

Schauspieler:
Brad Harris, Herbert Tiede, Sal Borgese, Fernando Sancho, Ricardo Palacios, Kathrin Oginski, Rud Rittberg

Regie:
Rudolf Zehetgruber

Passend zum Film brachte das Volkswagenwerk 1973 ein Sondermodell heraus. Die 1200er Käfer wurden in Ravenna Grün (L65K), mit schwarzen Zierleisten, Stoßfängern und Radkappen ausgeliefert. “Sonderausstattung war eine heizbare Heckscheibe. Es wurden 9000 produziert.

Die englischen Titel:

  • Superbug Goes Wild (1973)
  • Superbug Rides Again (1975)
  • Superbug Super Agent (1976)